FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung erfolgt telefonisch an einem Freitag im Herbst. Die Bestätigung dieser telefonischen Anmeldung folgt dann am darauf folgenden Sonntag im Familienzentrum St. Ulrich Alpen. Um welches Wochenende es sich genau handelt, wird rechtzeitig auf dieser Homepage und unserer Facebook-Seite sowie in der lokalen Presse und unserem Infoflyer bekannt gegeben. Sollten nach diesem Anmeldetermin noch Plätze frei sein, ist die nachträgliche Anmeldung telefonisch möglich.

Sind die Altersgrenzen streng festgelegt?

Das sind sie, jedoch werden auch Ausnahmen gemacht, wenn der/die Teilnehmer/in z.B. während des Lagers Geburtstag hat.

Ich bin krank, und nun?

Wie Sie wissen, gibt es für Auslandsreisende bei Erkrankungen und Unfällen einige Versicherungsrisiken. Wir empfehlen daher für Ihre Tochter/Ihren Sohn den Abschluss einer zusätzlichen Reiserücktrittsversicherung mit Krankenrücktransport. Evtl. verfügen Sie bereits über eine Familienversicherung bzw. Jahresversicherung. Ansonsten ist eine Versicherung für den Zeitraum der Ferienfreizeit dringend angeraten (versichern Sie auch den An- und Abreisetag). Für den Abschluss tragen Sie bitte selbst Sorge.

Dürfen Handys und andere technische Geräte mitgenommen werden?

Grundsätzlich verbieten wir nicht die Mitnahme von Handys, MP3-Playern etc. Jedoch wollen wir in den Freizeiten die Zeit gemeinsam verbringen und nicht jeder für sich vor seinem elektronischen Gerät. Da die Leitung vor Ort bzw. die Betreuer in den Ferienfreizeiten telefonisch erreichbar sind, ist es auch nicht notwendig dem Kind ein Handy mitzugeben. Eine Haftung bei Verlust/Diebstahl von mitgenommenen elektronischen Geräten können wir nicht übernehmen.

Ist es sinnvoll Spiele/Bälle etc. mitzunehmen?

Gerne können die Teilnehmer kleine Gesellschaftsspiele, Strandspiele etc. mitnehmen. In allen Lagern steht jedoch ein umfangreiches Sortiment an Spiel- und Sportmaterialen zur Verfügung.